Vorarlberg Online

Syndicate content
VOL
Updated: 4 tedni 2 dneva od tega

Pkw einer 19-Jährigen brannte völlig aus

Tor, 24/10/2017 - 09:44
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524625',author: ['DanielaHerger'], categories: ['VIENNA Escalation'], postid: '5524625', url: 'http://www.vol.at/pkw-einer-19-jaehrigen-wienerin-brannte-in-floridsdorf-vollkommen-aus/5524584' } };
Kategorije: Avstrija

Autodieb in Wien-Margareten gefasst

Tor, 24/10/2017 - 09:43
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524701',author: ['holzingerl'], categories: ['Vienna Liste'], postid: '5524701', url: 'http://www.vol.at/autodieb-beschaedigte-sechs-fahrzeuge-festnahme-in-wien-margareten/5524637' } };
Kategorije: Avstrija

Geburt von Florian Senoner am 16. Oktober 2017

Tor, 24/10/2017 - 09:43
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524708',author: ['ElisabethGunz'], categories: ['Gemeinde', 'Götzis'], postid: '5524708', url: 'http://www.vol.at/geburt-von-florian-senoner-am-16-oktober-2017/5524708',tags: ['Goetzis'] } };

Kategorije: Avstrija

Mit Fahrweise unzufrieden: Radler mit Waffe bedroht

Tor, 24/10/2017 - 09:43
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524621',author: ['vkaufmann'], categories: ['Vienna Top'], postid: '5524621', url: 'http://www.vol.at/mit-fahrweise-unzufrieden-pkw-fahrer-bedroht-radfahrer-in-wieden-mit-pistole/5524577' } };
Kategorije: Avstrija

NR-Wahl: ÖVP-Chef Kurz lädt FPÖ zu Koalitionsverhandlungen ein

Tor, 24/10/2017 - 09:42
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524704',author: ['mayrd'], categories: ['Vienna Top'], postid: '5524704', url: 'http://www.vol.at/nr-wahl-oevp-chef-kurz-laedt-fpoe-zu-koalitionsverhandlungen/5524485' } };
Kategorije: Avstrija

Einbruch in Geschäft in Wien-Ottakring: Zwei junge Männer (15, 17) verhaftet

Tor, 24/10/2017 - 09:32
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524566',author: ['cstachowetz'], categories: ['Polizei News', 'Wien - 16. Bezirk', 'Wien Aktuell'], postid: '5524566', url: 'http://www.vol.at/einbruch-in-geschaeft-in-wien-ottakring-zwei-junge-maenner-15-17-verhaftet/5524566',tags: ['Fahndung','Fensterscheibe eingeschlagen','ottakring','wien','Wilhelminenstraße'] } };

Die Tatverdächtigen konnten flüchten, zwei Personen der Gruppe – ein 15- und 17-Jähriger – konnten jedoch im Zuge einer Sofortfahndung verhaftet werden. Die Festgenommenen zeigten sich geständig, es konnte zudem erhoben werden, dass die Jugendlichen im Verdacht stehen, Einbrüche in zwei Fahrzeuge vorgenommen zu haben.

(Red.)

Kategorije: Avstrija

Eine Legende tritt zurück

Tor, 24/10/2017 - 09:31
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524656',author: ['michaelmaeser'], categories: ['Altach', 'Gemeinde'], postid: '5524656', url: 'http://www.vol.at/eine-legende-tritt-zurueck/5524656',tags: ['Altach'] } };

Altach 28 Jahre lang zog Hubert Kilga als Obmann und Antreiber die Fäden beim Rollstuhlclub ENJO Vorarlberg und zeigte sich verantwortlich für zahlreiche einzigartige Veranstaltungen. Nun nach mehreren „Verlängerungen“ seiner Amtszeit, zog Kilga einen Schlussstrich und hat seine Obmannschaft bei der Jahreshauptversammlung vergangene Woche abgegeben.

Unmögliches möglich gemacht

Die positive Entwicklung die der Verein in den letzten Jahrzehnten nahm, hängt dabei eng mit dem Namen Hubert Kilga zusammen. Immer wieder brachte der Mäderer neue Ideen ein und auch wenn sie noch so „verrückt“ waren, hat er sie mit seinem Team umgesetzt. Ob die Tour mit dem Handbike quer durch Österreich, oder einige Jahre später quer durch Amerika und Australien. Kilga zeigte immer wieder, dass auch mit einem Handicap alles möglich ist und schaffte es so immer wieder Unmögliches möglich zu machen. Eintragung im Guinness Buch der Rekorde, der Life Award 2008 und viele weitere Auszeichnungen waren für „Hubi“ Lohn für seine unermüdliche Arbeit für den Verein.

Ernennung zum Ehrenobmann

Der RC ENJO Vorarlberg hat sich in den letzten Jahren aber in allen Bereichen stets weiterentwickelt. So kümmert sich eine eigene Kinder- und Jugendgruppe um den Nachwuchs im Ländle, dazu werden von Basketball über Tischtennis bis zum Schießen und natürlich dem Wintersport zahlreiche Sportaktivitäten angeboten. Hubert Kilga kann zu recht stolz auf sein „Baby“ sein und übergibt einen gesunden Verein an Jürgen Egle, welcher ebenfalls schon seit Jahrzehnten zum Verein gehört. Kilga wurde als Dank für seine vorbildliche Arbeit als Ehrenobmann des RC ENJO Vorarlberg ernannt und wird auch nach seiner Funktionärstätigkeit immer ein wichtiger Ansprechpartner für den Vorstand und für die Mitglieder des Rollstuhlclubs bleiben. Und auch auf den traditionellen Festen und Feiern wird Kilga sicher auch immer wieder zu sehen sein und seine Freunde hoffen auch weiterhin auf den legendären „Goggala“. MIMA

Kategorije: Avstrija

Aggressiver Mann auf der Mariahilfer Straße festgenommen

Tor, 24/10/2017 - 09:31
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524628',author: ['mayrd'], categories: ['Polizei News', 'Wien - 7. Bezirk', 'Wien Aktuell'], postid: '5524628', url: 'http://www.vol.at/aggressiver-mann-auf-der-mariahilfer-strasse-festgenommen/5524628',tags: ['festnahme','Neubau','polizei','wien'] } };

Eine Zeugin informierte die Polizei am Montag über einen Mann, der im Bereich der Mariahilfer Straße in Wien-Neubau herumschreie und einen anderen attackierte. Beim Versuch, den Sachverhalt zu klären, wurde der Mann (28) immer aggressiver und ging mit geballten Fäusten auf die Beamten los.

Der 28-Jährige wurde festgenommen, das 42-jährige Oper durch einen Fußtritt gegen die Schulter leicht verletzt.

Kategorije: Avstrija

Kern: SPÖ-Unterstützung einer Minderheitsregierung vorstellbar

Tor, 24/10/2017 - 09:30
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524593',author: ['mspringer'], categories: ['VOL Top'], postid: '5524593', url: 'http://www.vol.at/christian-kern-unterstuetzung-einer-minderheitsregierung-ist-vorstellbar/5524537' } };
Kategorije: Avstrija

Schwerer Verkehrsunfall als Übungsannahme

Tor, 24/10/2017 - 09:27
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524631',author: ['christofegle'], categories: ['Gemeinde', 'Klaus'], postid: '5524631', url: 'http://www.vol.at/schwerer-verkehrsunfall-als-uebungsannahme/5524631',tags: ['Klaus'] } };

Klaus. Eine Verkettung unglücklicher Umstände hat zu einem schweren Verkehrsunfall geführt. Ein Auto ist auf einen Traktor aufgefahren, ein entgegenkommendes Fahrzeug ist im Bachbett gelandet und hat dabei einen Fahrradfahrer mitgerissen. Zudem sind zwei Personen aus den Fahrzeugen geschleudert worden. Insgesamt sind acht Verletzte zu versorgen. Dies war die Übungsannahme der Feuerwehr Klaus im Rahmen ihrer Abschlussübung.

Am Beginn steht die Alarmierung, die normalerweise per stillen Alarm erfolgt, zu Anschauungszwecken dieses Mal per Sirene, was eigentlich nur bei größeren Katastrophen vorgesehen ist. Rund 60 Mann der Feuerwehren Klaus und Götzis, die sich aufgrund der Schwere des Unfalls anordnungsgemäß an der Übung beteiligten, eilen zum Unglücksort. Als erstes trifft dort Einsatzleiter Christian Längle ein, er verschafft sich zuerst einen groben Überblick über die Unfallstelle und teilt in Folge die eintreffenden Einsatzkräfte ein. Zuerst steht die Versorgung der Verletzten. Gemeinsam mit Notarzt und Rettungskräften wird entschieden in welcher Reihenfolge die Unfallopfer geborgen werden. Da mehrere Personen im Auto eingeschlossen sind, muss die Feuerwehr Götzis mit hydraulischem Gerät, die Autos aufbrechen um zu den Verletzten vorzudringen. Der rund um die Unfallstelle errichtete Brandschutz, wacht darüber sollte Feuer ausbrechen, was bei einem Auto nach einem Unfall durch austretendes Benzin, oder Öl nicht selten vorkommt.

Moderne Autos haben auch immer mehr Technik eingebaut. Die Spannung eines Elektromotors, oder ein explodierender Airbag, bedeuten eine große Gefahr für die Retter. Auch auf diesen Umstand wurde in der Übung Rücksicht genommen. Die beiden Übungsleiter Markus Sperger und Wolfgang Berchtel haben alle möglichen Gefahren in die Übung eingebaut. So musste dann auch eine Ölsperre im Bachbett errichtet werden um die Gefahr für die Umwelt möglichst klein zu halten.

Vizebürgermeister Gert Wiesenegger und Feuerwehrkommandant Michael Moosbrugger zeigten sich nach erfolgter Übung sehr zufrieden mit den Leistungen aller Beteiligten und das konsequente Umsetzen der Vorgaben. Im Anschluss lud die Feuerwehr Klaus noch alle Teilnehmer und die interessierten Zuschauer zu einem gemütlichen Umtrunk ins Feuerwehrhaus. CEG

Kategorije: Avstrija

Verschäfte Sanktionen der USA gegen Myanmar

Tor, 24/10/2017 - 09:27
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524477',author: ['ehuber'], categories: ['VOL Liste'], postid: '5524477', url: 'http://www.vol.at/usa-erwaegen-sanktionen-wegen-behandlung-von-rohingya/apa-1438830848' } };
Kategorije: Avstrija

Förderung für die Sanierung größerer Wohngebäude

Tor, 24/10/2017 - 09:26
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524600',author: ['Julia92'], categories: ['Jetzt im Fokus 3'], postid: '5524600', url: 'http://www.vol.at/foerderung-fuer-die-sanierung-groesserer-wohngebaeude-2/5524600' } };

Wird ein Wohnhaus mit mehr als sechs Eigentümern gesamt- oder bauteilsaniert, werden 50 Prozent der möglichen Fördermittel ohne Prüfung der personenbezogenen Förderungsvoraussetzungen als Darlehen an die Eigentümergemeinschaft gewährt. Sprich: da der Kredit „aufs Haus“ geht, müssen die Eigentümer keine Fördervoraussetzungen erfüllen und dadurch auch keine Einkommen nachweisen. Wer die vollen Fördermittel abschöpfen will, ist dann allerdings schon an das Erfüllen der personenbezogenen Fördervoraussetzungen gebunden, also unter anderem an Einkommensobergrenzen der Eigentümer oder Mieter.

Kredit geht „aufs Haus“.
„Die Objektförderung vereinfacht die Förderabwicklung bei Mehrwohnungsobjekten deutlich und erleichtert Eigentümergemeinschaften die Entscheidung zur Sanierung“, so Karl Ladenhauf von der Wohnbauförderstelle des Landes, da sie zumindest zur Hälfte ans Objekt ausgeschüttet wird. Dadurch gibt die Förderung vor allem engagierten Wohnungseigentümern ein wertvolles Instrument zur Hand, die weiteren Miteigentümer von einer Sanierung zu überzeugen. Das lohnt sich nicht nur für die Bewohner, die nach der Sanierung von niedrigeren Betriebskosten und höherem Wohnkomfort profitieren. Auch der Werterhalt der Immobilie und deren langfristige Vermietbarkeit zu attraktiven Konditionen sind dadurch sichergestellt.

Förderung als Motivationsspritze.
Die Sanierung eines Mehrwohnungsobjekts unterliegt einer anderen Dynamik, als im Einfamilienhaus, und oft treffen engagierte auf verhaltene Parteien. Wenn es darum geht, das Thema Sanierung erfolgsversprechend aufs Tapet zu bringen, helfen spezialisierte Energieberater. Den Kontakt vermitteln die Mitarbeiter am Energietelefon im Energieinstitut Vorarlberg. Sie sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr unter 05572 31202-112 erreichbar.

Überarbeitung der Förderrichtlinien für 2018.
Die Objektförderung wird es auch 2018 geben, geplant sind aber Änderungen in Details, um diese Objektförderung noch attraktiver zu machen. Die jeweils aktuell gültigen Richtlinien sind hier zu finden.

Informationen zur Objektförderung

Info-Center der Wohnbauförderung
im Landhaus
05574 511-8080
wohnen@vorarlberg.at

Energieinstitut Vorarlberg
05572 31202-112
energieberatung@energieinstitut.at

Kategorije: Avstrija

Das Vorarlberger Kinderdorf bewegt

Tor, 24/10/2017 - 09:24
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524587',author: ['AnonymousUGC'], categories: ['Bregenz', 'Gemeinde'], postid: '5524587', url: 'http://www.vol.at/das-vorarlberger-kinderdorf-bewegt/5524587',tags: ['Bregenz'] } };

Fitness-Gurus und Bewegungshungrige bevölkerten die Frei- und Spielflächen im Vorarlberger Kinderdorf Kronhalde in Bregenz, als gemeinsam mit RAW-Fitness zum zweiten Bootcamp des Jahres geladen wurde. Die Veranstaltung steht in einer ganzen Reihe von Aktionen im Monat Oktober, die den unschätzbaren Einsatz der Ehrenamtlichen im Vorarlberger Kinderdorf ins Zentrum stellen.

Ehrenamt im Vorarlberger Kinderdorf ist vielfältig
Über 700 Frauen und Männer aus allen Schichten und Generationen sind es, die durch ihre Unterstützung die Welt von benachteiligten Kindern und Familien in Vorarlberg in Bewegung setzen. Dabei sind die Möglichkeiten vielfältig, um sich im Vorarlberger Kinderdorf ehrenamtlich zu engagieren. Ob durch das Teilen von Zeit, Erfahrung oder von Talenten und Ressourcen, durch Ehrenamt mit Kindern und Babys, ob durch Ideen für Benefizveranstaltungen oder das Verteilen von Plakaten . . . . das Einsetzfeld für freiwillige Unterstützung ist groß.

Netzwerk der Solidarität
„Alle Freiwilligen knüpfen durch ihr sinnvolles Engagement an einem starken, tragfähigen Netzwerk der Solidarität“, betont Kinderdorf-Geschäftsführer Christoph Hackspiel. „Sie alle schenken benachteiligten Kindern und Familien in Vorarlberg neue Chancen.“Infos: T 05574-4992-0,

www.vorarlberger-kinderdorf.at

 

Kategorije: Avstrija

Alfano hofft auf “loyale” Kooperation mit Kurz

Tor, 24/10/2017 - 09:23
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524639',author: ['importer'], categories: ['Politik'], postid: '5524639', url: 'http://www.vol.at/alfano-hofft-auf-loyale-kooperation-mit-kurz/apa-1438834156',tags: ['Asyl','Fluechtlinge','Illegale Migration','Italien','Migration','Österreich'] } };

Alfano befürchtet keinen Rechtsruck in Wien nach dem Wahlsieg seines Amtskollegen Sebastian Kurz. “Ich habe vor einigen Tagen in Brüssel mit Kurz gesprochen. Ich habe seine Ansprache gehört, in der er seine europaorientierte Haltung bekräftigt hat. Er unterstützt den EU-Integrationsprozess”, meinte Alfano.

In der Vergangenheit habe er kritisch reagiert, als Kurz gefordert habe, im Mittelmeer gerettete Migranten nach Lampedusa zu bringen. “Doch ähnliche Situation hat es gegeben, als die Regierung mit der SPÖ mit dem Bau einer Mauer am Brenner gedroht hat”, argumentierte Alfano.

(APA)

Kategorije: Avstrija

Geburt von Lea Rinösl am 13.Oktober 2017

Tor, 24/10/2017 - 09:14
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524562',author: ['ElisabethGunz'], categories: ['Gemeinde', 'Göfis'], postid: '5524562', url: 'http://www.vol.at/geburt-von-lea-rinoesl-am-13-oktober-2017/5524562',tags: ['Goefis'] } };

Kategorije: Avstrija

Dein Studium – Deine Zukunft

Tor, 24/10/2017 - 09:11
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524549',author: ['asamonig'], categories: ['Advertorial'], postid: '5524549', url: 'http://www.vol.at/dein-studium-deine-zukunft/5524549' } };

Vaduz – Welche Studienmöglichkeiten stehen zur Auswahl? Welche Jobperspektiven bietet mir mein Wunschstudium? Werde ich mich wohlfühlen? Welche Unterstützung bekomme ich? Welche Uni ist für mich persönlich die richtige? Diese und weitere Fragen stellen sich Maturanten, Studierende und Weiterbildungsinteressierte gleichermassen. Der Eindruck vor Ort hilft, die richtigen Antworten zu finden.

Die Universität Liechtenstein lädt deshalb am Samstag 25. November zwischen 13 und 16 Uhr zum Infotag. Persönliche Beratung durch Experten sowie Begegnungen mit Studierenden und Dozierenden sorgen für Einblicke in Studium, Campusleben und künftige Karriere.

2017_student_for_a_day_bwl_125740_mz_750x422
Hinter den Kulissen: Beim Student for a day Bachelor BWL eröffnen Studierende den Interessierten einen Einblick in die Welt der Wirtschaft

International
Innovative Lehrprogramme, persönliche Betreuung und das besondere Lebensgefühl auf einem internationalen Campus mit mehr als 60 Nationen machen ein Studium an der Universität Liechtenstein aus. Zugleich vernetzen sich Studierende bereits während des Studiums mit der regionalen Wirtschaft und bereiten sich so auf eine Karriere auf einem äusserst attraktiven Arbeitsmarkt vor. 

Persönlich
Im Studium wird der Grundstein für eine erfolgreiche Karriere gelegt. Hier profitieren die Studierenden vom herausragenden Betreuungsverhältnis. Auf einen Dozierenden kommen an der Universität Liechtenstein im Schnitt zwölf Studierende. Das ist aussergewöhnlich in Europa. An der Universität Liechtenstein steht der Mensch als Persönlichkeit im Mittelpunkt. Das beginnt bereits beim Infotag mit allen Informationen aus erster Hand und direkt vor Ort. 

2017_architektur-student-for-a-day_okt-2015_universita%cc%88t-liechtenstein_7
Hands on: Interessierte an einem Architekturstudium können beim Student for a day ihr eigenes Praxisprojekt umsetzen

Konsekutive Studiengänge
Die Universität informiert über die Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Architektur. Die Masterprogramme Architecture, Entrepreneurship, Finance und Information Systems werden vorgestellt, zudem die zwei Doktoratsstudiengänge Business Economics und Architecture and Planning. Die neu ausgestaltete Studienordnung schafft Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Studium und Beruf oder Familie.

Berufliche Weiterbildung
In der neuen Executive Lounge erfahren Berufstätige alles aus erster Hand über die berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten: die Executive Masterstudiengänge (LL.M., EMBA) in den Bereichen Finance, Recht und Steuern und die MBA Programme Technologie & Innovation sowie Corporate Finance & Accounting. Alle Programmmanager sind persönlich vor Ort und informieren über Highlights wie internationale Studienreisen, grenzüberschreitende Fallstudien und die Möglichkeit, Modulen der anderen Programme zu besuchen.

Studierenden Services
Der career:service präsentiert vor Ort seine Möglichkeiten, Studierende optimal bei ihrer Karriereplanung zu unterstützen und mit Unternehmen der Region zusammenzubringen. Das Team des International Office beantwortet Fragen rund um ein Auslandssemester an einer der mehr als 50 Partnerunis weltweit. Auch das Alumninetzwerk, der UniSport, das Studentenbüro sowie zahlreiche studentische Initiativen geben Einblicke in das vielfältige Campusleben.

Infotag 2017 der Universität Liechtenstein
Samstag: 25.11.2017, 13–16 Uhr
Informationen unter www.uni.li/infotag

Kategorije: Avstrija

Bregenz stellt mehr Personal für die Kinderbetreuung ein

Tor, 24/10/2017 - 09:10
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524472',author: ['lmoosbrugger'], categories: ['VOL Liste'], postid: '5524472', url: 'http://www.vol.at/kinderbetreuung-bregenz-stellt-mehr-personal-ein/5524443' } };
Kategorije: Avstrija

SV frigo Ludesch – Heimspiel gegen SV Gaissau

Tor, 24/10/2017 - 09:05
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524540',author: ['EckmayerWolfgang'], categories: ['Gemeinde', 'Ludesch'], postid: '5524540', url: 'http://www.vol.at/sv-frigo-ludesch-heimspiel-gegen-sv-gaissau/5524540',tags: ['Ludesch'] } };
Kategorije: Avstrija

Live: WahlsiegerKurz gibt Erklärung ab

Tor, 24/10/2017 - 09:04
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524507',author: ['msuppersberger'], categories: ['VOL Top'], postid: '5524507', url: 'http://www.vol.at/live-sebastian-kurz-gibt-erklaerung-ab/5524374' } };
Kategorije: Avstrija

Guter Sainsonsstart für Daniela Thurnher

Tor, 24/10/2017 - 09:03
var rawrConfig = { locationMetaData: { ident: '5524530',author: ['UBSCDornbirn'], categories: ['Dornbirn', 'Gemeinde'], postid: '5524530', url: 'http://www.vol.at/guter-sainsonsstart-fuer-daniela-thurnher/5524530',tags: ['Dornbirn'] } };

Daniela THURNHER vertrat dabei den UBSC Dornbirn. Sie nahm am Mixed-Doppel-Bewerb mit Mattheo BADENT aus Graz und im Doppel-Bewerb mit Marleen BACHER aus Seekirchen teil. Während sie in diesen Bewerben leider nur ein Spiel gewann, konnte sie im Einzel jedoch ganze 4 von 5 Spielen erfolgreich für sich entscheiden. Sie verlor lediglich gegen die spätere Tuniersiegerin Melanie POHANKA aus Pressbaum. Damit belegte sie den sehr guten 9. Platz.

Herzliche Gratulation!

Kategorije: Avstrija